Pollen-Check - Ihr Heuschnupfen Ratgeber

Drucken | Seite empfehlen | Bookmark

Aktuelle Pollenvorhersage



Pollenflugvorhersage - PollenvorhersageDie aktuelle Pollenflug 3-Tages Vorhersage für Deutschland.

> weiter

Pollenflug-App für Smartphone,
iPad & Tablet PC


Pollenflugvorhersage - Pollenvorhersage
Auch unterwegs immer aktuell informiert:
Der Pollen-Check für Smart- phone, iPad & Tablet PC.

> weiter

Heuschnupfen-Lexikon | Nützliche Links | Datenschutz | Impressum


Heuschnupfen-Tagebuch



Heuschnupfen-Tagebuch zum DownloadDas Tagebuch Ihrer Allergiesymptome kann Ihrem Arzt wichtige Informationen liefern.

> weiter

Pollenflugkalender



PollenflugkalenderDer praktische Pollenflugkalender bietet Ihnen eine Übersicht über die Blütezeiten der verschiedenen Pollenverursacher.

> weiter
Natürliche Hilfe




Entspannungstechniken bei Allergien: Stress reduzieren, Ruhe erlernen!

Entspannungstechniken bei Allergien: Stress reduzieren, Ruhe erlernen! Allergien und Stress werden heute in engem Zusammenhang gesehen. Auch wenn Stress normalerweise nicht die alleinige Ursache für eine Allergie ist, berichten doch viele Allergiker immer wieder darüber, dass sich ihre Beschwerden in besonders angespannten Situationen mit Stress, beruflicher oder auch privater Art, verstärken. Das ist bei Neurodermitis und allergischem Asthma besonders häufig, doch auch Heuschnupfen Symptome können durch Stress deutlicher in Erscheinung treten.

Insofern kann es durchaus Sinn machen, im Rahmen einer Allergie Behandlung auch die Stress-Bewältigung gezielt in Angriff zu nehmen und mit unterschiedlichen Techniken zu lernen, Stress bewusst entgegen zu steuern. Neben fernöstlichen Bewegungslehren wie Tai Chi oder auch Yoga gibt es dazu auch spezielle Entspannungstechniken, die unter Anleitung erlernt werden sollten.  Diese können dann in Zeiten von erhöhtem Stress gezielt angewendet werden. Natürlich können Sie es auch einmal mit Meditation versuchen.

Autogenes Training  bei Allergien

Beim autogenen Training erlernt man durch gezielte Autosuggestion bestimmte Körperfunktionen  wie die Atmung oder auch die Verdauung zu beeinflussen. Allein durch von innerlich vorgesagten Sätzen wie zum Beispiel „Mein rechter Arm wird schwer“ soll so der Körper durch den Geist gesteuert und auch eine intensive Konzentration auf den eigenen Körper und seine Reaktionen möglich werden. Hier heißt es loslassen und sich ganz auf sich selbst besinnen .Um autogenes Training richtig anwenden zu können, sollte ein geeigneter Kurs besucht und die Übungen regelmäßig auch zu Hause durchgeführt werden.

Progressive Muskelentspannung bei Allergien

Bei der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson geht es darum, die Anspannung der Muskeln gezielt zu lösen und so auch geistigen Stress abzubauen. In einem geeigneten Kurs lernt man schnell, wie man Muskelpartien zunächst gezielt an- und vor allem entspannen kann. Diese bewusste Entspannung der Muskeln kann dann auch im Alltag leicht eingesetzt werden, wenn der Stress mal wieder überhandnimmt.

Und wie sieht es mit Hypnose bei Heuschnupfen aus?

Es klingt ungewöhnlich, doch auch die Hypnose hat schon bei so manchem Pollenallergiker gute Ergebnisse gebracht. So gibt es auch einzelne Untersuchungen, die über eine Linderung der Symptome bei Heuschnupfen berichten. Wissenschaftler der Universität Basel untersuchten beispielsweise Pollenallergiker, die sich über einen Zeitraum von zwei Jahren immer wieder durch eine eigens erlernte Technik der Hypnose in Gedanken immer wieder ans Meer oder auf einen Berg versetzten – also an Orte mit geringer Pollenbelastung. Das Ergebnis: Die Beschwerden haben sich laut den Wissenschaftlern innerhalb des Beobachtungszeitraums gebessert.

Nichtsdestotrotz: Die Wirkung von Hypnose bei Heuschnupfen ist heute noch nicht ausreichend wissenschaftlich belegt. Insofern sollte diese die Behandlung mit geeigneten Heuschnupfenmitteln nicht ersetzen, sondern allenfalls unterstützen.